Das waren die Jahre 2017,16 und 15

Das Jahr 2017

Mein Minischwein Mister Runkel ist nach 13 Jahren 2017 verstorben.

Sonst waren wir viel im Gelände mit den Pferden und den Reitern oder Spaziergängern. Hier unser Jüngster Spazierengeher mit dem Max.

img_8961

Heu für den Winter ist gekommen und die Pferde haben sich gleich bedient.

img_8971

Viele Ferienkinder waren auf der Ranch, die auch einen Ausritt hatten. Mehr Bilder im Fotoalbum.

img_8632

Hier ein Besuch eines „alten“ Ferienkindes. Die Lucie hat die ersten Ferien vor 16 Jahren bei mir gemacht!

img_8627

Der MC Cody mein jüngstes Pferd hatte in diesem Jahr eine OP in der Pferdeklinik. Er hat immer Probleme in den Hinterbeinen und ist unerklärlich stocke lahm. Das häufte sich so, das ich das beseitigen lassen wollte. Leider war die OP umsonst, es wurde nichts gefunden. Nur die Rechnung war nicht umsonst!                                                                  „Ihr Pferd hat etwas Besonderes, wir wissen nicht was es ist. Uns interessiert der Fall aber weiter.“ so der Ton der Ärzte. Wer braucht so ertwas? Ich nicht!                             Nun schreibe ich auf wenn er lahmt und mache „normal“ mit ihm weiter.

img_8400

Cody ist wieder zu Hause!

img_7546

ACHTUNG, ACHTUNG AM FREITAG 31. MÄRZ 2017 ZIPP AUF RBB AN SCHAUEN, DA IST DIE RANCH KURZ ZU SEHEN!!!

Ab 2017 hat die Ranch das lange gewünschte “ REITERSTÜBCHEN“ zu bieten. Im ehemaligen Country Camp ist es entstanden und kann auch prima als Seminarraum genutzt werden

Mein ältestes Pferd Dalkan-Express hat die Kälte und die fehlende Bewegung wegen des Eises nicht ertragen. Er bekam einen sehr festen Husten, wenig Luft und Wasser in den Gelenken. Um ihn nicht leiden zu lassen ging er am Sonntag den 12. 2. 2017 über die Regenbogenbrücke. Dalkan war 16 Jahre bei mir. Er wäre im April 29 Jahre alt geworden.                                                                                        Ruhe in Frieden mein kleiner Traber!! Die Pferde haben ihren Chef verloren.

Disney World Paris 024043042

Das war das Jahr  2016

Die neuen Pferde Dorielle und Malonne haben sich eingelebt. Mit El Malonne bin ich gut weiter gekommen. Mit seinen 10 Jahren ist er ein sehr interessierter und kluger Schüler. In der Bodenarbeit tut er sich zwar schwer, aber beim Reiten ist er erste Sahne!!! Wir waren auch schon mehrmals im Gelände.

img_8777

Miss Dorielle haben mir Familie Schromm Senior geschenkt. Mit großer Trauer denke ich an beide, da sie 2017 Jahr gestorben sind. Sie waren mit verantwortlich für meinen Pferdevirus. img_7465

 

Am 1. März 2016 zündete ich eine Kerze für unseren Einsteller Grisu an. Mit 22 Jahren hat er uns über die Regenbogenbrücke verlassen. Auch er hatte ein bösartigen Krebs an seinem Schlauch.

Bildergebnis für bilder kerzen

IMG_0930_DxO

ICH BEGRÜSSTE MEIN NEUES PFERDCHEN DIE STUTE MISS DORIELLE und DEN NEUEN EINSTELLER GOLIANO . DORIELLE IST DAS BRAUNE PFERD.

image1(1)

image2(1)

Leider war der Tod auch in diesem Jahr präsent, er gehört ja leider zum Leben dazu. So mußte ich meinen Kater Fidibus gehen lassen. Er war mit 15 Jahren nicht mehr fit und die Nieren gaben auf.

01xxxxxxxxxxxxx 023

Mal etwas nettes, das ist mein neues Pferd El Malonne. Er ist ein Haflinger- Cobmix. El Malonne ist noch roh obwohl er 10 Jahre ist. Ich freue mich auf die Arbeit mit ihm, da er im Umgang nicht einfach ist. Er benimmt sich oft wie ein Hengst, ist sehr Respektlos und Maulorientiert. Wenn er was zu fassen bekommt, läßt er es nicht los. Auch wenn es eine Jacke oder Kaputze ist. Viel Arbeit also.

comp_IMG_1293

Er ist der beste Freund von Kessedy. Sieht aus wie Vater und Sohn.

IMG_1303

Am Sonntag 27. 12. 2015 war ich bei RBB – Aktuell ein paar Sekündchen zu sehen. Sie berichten von unserem Weihnachtsritt, der sehr schön war.

Meinen Ziegenbock Billy wurde von einem Einstellerpferd der Oberschenkel gebrochen. Das Bein war erst geschient und meine Hoffnung das es heilt wurde bitter entäuscht!!! Ich habe ihn nach einer Woche von seinem Leiden erlösen müssen und so folgte er Veit.       Die Ranch verlor mit ihm viele schöne Momente und er fehlt mir jeden Tag sooo sehr!

comp_027

2015 war nicht mein Jahr! Nach den schrecklichen Todesfällen hat es nun Marry – Lu erwischt. Sie hat auf allen vier Hufen Hufkrebs. Nach einer vier Stündigen OP an den Vorderbeinen müßen wir beide abwarten ob es besser wird. Die Heilung hat sich aber bis jetzt nicht gezeigt. Der Krebs ist wieder gewuchert. Ich versuche noch mal eine MMS – Behandlung, der letzte Strohhalm für uns Beide.

comp_PICT0034

Ich traurere um meinen Friesen Veit !!!!!

Am 15.9. verstarb plötzlich mein Veit in der Pferdeklinik. Ich stehe immer noch unter Schock! Am 12. hatte Veit einen hohen Puls und ich dachte eine Kolik. Nach der Behandlung vom Arzt, gab es den Rat in die Klinik zu fahren. Es wurde eine akute Darm- und Bauchhölenentzündung und ein Mangel an weißen Blutkörperchen festgestellt. Zwei Tage wurde um sein Leben gekämpft, dieser Kampf wurde verloren und um ihn nicht weiter leiden zu lassen habe ich Veit erlösen lassen.

comp_Veit_03

Auch mein Jackson mußte über die Regenbogenbrücke gehen! Ihm fehlte die Luft. Seine Lunge hatte nicht mehr alle Lungenbläschen und war eingefallen, bedingt durch die vorherige schlechte Haltung und keine Bewegung.

Jacky

Im April habe ich ein neues Pferd gekauft. Er heißt TANAMI the white Pony-Boy. Er ist ein Albino Appaloosa und 7 Jahre alt. Er ist ein toller Kerl, etwas unsozial in der Pferdegruppe ober gut zu reiten!

comp_IMG_4971

Tanamie

comp_IMG_3521

Das ist meine neue Hündin Pepper- Hollywood. Diese Dogge war eine von dreien plus 2 kleinen Hunden bei einer fast 70 jährigen Oma.

Diese war sehr überfordert mit den Hunden und die Pepper war deshalb auch sehr verstört als sie zu mir kam. Sie kannte keine Erziehung, keine Gerüche und das Rennen auf der Koppel war neu für sie. Holly war so gestört, daß sie sich ihren Schwanz blutig biss. Leider mußte deshalb ein Stück amputiert werden. Der Rover freut sich und liebt seine Freundin.